Das Team Feldkirch/Bregenz verteidigt die Führung in der Gruppe 3 bei der OSMM (Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft) 2018 und geht als Gruppensieger in die Finalrunde am 23. Juni in St. Gallen!

Für Feldkirch am Start waren in der Rückrunde Rafael Jussel, Carlo Kohler und Johanna Feurstein!!

Gleich am Tag nach der 2. Schülercuprunde wurde es ernst für unsere Kids aus der Anfängergruppe – es hieß das erste Mal „Hajime“ für unsere Wettkampfneulinge außerhalb unserer Trainingshalle. 13 Helden und Heldinnen in Begleitung ihrer Eltern und Verwandten und bestens betreut von den Trainern Andy Summer, Maura Eß und Jogi Gassner fuhren nach Hohenems, um erstmals Wettkampfluft zu schnuppern.

Am 26.05.2018 ging es für unsere Nachwuchskämpfer/innen nach Bregenz in die Turnhalle Schendlingen zur 2. Runde im Schülercup 2018. Aus Feldkirch dabei waren diesmal nur 8 Teilnehmer, mit insgesamt 43 Kämpfern waren aber generell nicht viele Starter. Coach Andy Summer war mit dem Ergebnis sehr zufrieden, konnten doch Lara Reisch, Carlo Kohler und Johanna Feurstein ihre Gruppen wieder jeweils klar gewinnen und somit ihr Punktekontingent auf das Maximum von 8 Punkten nach 2 Runden erhöhen!

Wie auch in Kufstein fanden 608 (‼) Starter aus 98 Vereinen und 18 Nationen, darunter auch Israel, den Weg in die Steiermark, um beim Austrian Cup Turnier in Zeltweg teilzunehmen. Damit zählt dieses Turnier zu den größten und international am stärksten besetzen Judo-Nachwuchsturnieren in Österreich! Und Johanna und Cheyenne waren ganz vorne dabei!!

Am 28.4.2018 veranstaltete die Judo AG Theodor-Heuss-Realschule Sigmaringen bereits zum 6. Mal das Ne-Waza Turnier. Sigmaringen ist Partnerstadt von Feldkirch, daher haben wir die Einladung zu diesem Turnier, ebenso wie ca. 120 andere Judoka aus den umliegenden Vereinen, gerne angenommen.