Am Samstag, 25.03.2017 fand in Weinfelden (CH) die Hinrunde zur OSMM (Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft) statt. Dabei bildeten 4 Judokas der Judo Union Feldkirch eine Wettkampfgemeinschaft mit Kämpfern vom Judoclub Bregenz. Unter der Leitung von Johannes Schmid (Feldkirch) und Ivo Bösch (Bregenz) konnte sich unser Team bei seinem ersten Auftritt sehr gut in Szene setzen.

Chefcoach Marco Moosbrugger fuhr am Sonntag 19.03.2017 mit 3 Judokas zum 42. Rheintaler U15 Schülerturnier. Startberechtigt waren an diesem Tag nur die Jahrgänge 2003 – 2005. Für die Judo Union Feldkirch wagten sich an diesem Tag lediglich die Brüder Jan und Maximilian Tschanett (-33kg bzw. 45kg), sowie Cheyenne Reisch (-30kg) auf die Matte.

Am Sonntag, 05.03.2017 fuhr Trainer Andy Summer mit 4 Judokas zum 4. Austrian Cup 2017, der in Gmunden im Salzkammergut stattfand. An diesem Turnier gingen an 2 Wettkampftagen mehr als 800 Teilnehmer aus 10 Nationen an den Start. Neben den Ländlestartern vom ULZ Hohenems und dem UJC Dornbirn traten aus Feldkirch Lara Reisch (U10), Johanna Feurstein (U12), Bernhard Schlömmer (U12), Cheyenne Reisch (U14) auf die Matte und alle machten in diesem starken Teilnehmerfeld eine sehr gute Figur.

6 Nachwuchsjudokas aus der Anfängergruppe wagten sich am Sonntag, 19.02.17 das erste Mal bei einem internationalen Wettkampf auf die Matte. Gemeinsam mit Chefcoach Marco Moosbrugger und ihrem Trainer Andy Summer ging es nach Gommiswald in die benachbarte Schweiz, wo die Judo und Ju-Jitsu Schule ihr 4. Gommiswalder Schülerturnier mit 150 Teilnehmern aus der Schweiz, Liechtenstein und Österreich ausrichtete.

Der Start in die neue Wettkampfsaison fand wie immer in Liechtenstein beim Schülerturnier in Ruggell statt. 13 Judokas der Judo Union Feldkirch nahmen in diesem Jahr daran teil. Die Ergebnisse waren wie jedes Jahr sehr überzeugend.