Am Osterwochenende machten sich Obmann Johannes Schmid und unser Sportlicher Leiter Marco Moosbrugger gemeinsam mit Fam. Schlömmer auf den Weg nach Belgien zum 14. Intern. Open Tori 2017 in Wavre, um für unser Montfortturnier zu werben. Johannes und Marco konnten Kontakte zu diversen Clubs aus Belgien, Deutschland, Luxemburg und Frankreich knüpfen, um unser eigenes Turnier noch mehr aufzuwerten. Wir hoffen, einige davon am 28. Mai in Feldkirch begrüssen zu dürfen.

Am 08. April machte sich Bernhard Schlömmer als einziger Kämpfer aus Vorarlberg auf den Weg nach Rohrbach. Begleitet von seinem Vater Thomas Schlömmer stand er dann mit 17 anderen Judokas aus Österreich und Tschechien in der Gewichtsklasse U12 bis 34kg auf der Matte.

Gleich am nächsten Tag nach dem sehr erfreulichen Ergebnis beim Schülercup in Bregenz fuhr Cheftrainer Marco Moosbrugger mit einer 12köpfigen Abordnung der Judo Union Feldkirch zum 29. Internationalen Gallusturnier im Athletikzentrum St. Gallen. An diesem Wochenende waren insgesamt 800 Starter aus 9 Ländern und rund 100 (!) Vereinen am Start.

Sensationeller Start der Judo Union Feldkirch in der 1. Runde des Schülercups – Feldkirch an der Spitze‼ Das hat es schon sehr lange nicht mehr gegeben: Feldkirch führt nach der ersten Runde im Schülercup!

Erstmalig nahm unser Verein auf Einladung des JC Rodeneck an der 1. Runde des Südtirolpokals teil. Obmann Johannes Schmid, der die Gelegenheit nutzte, kräftig die Werbetrommel für unser Montfortturnier zur rühren, war ebenso wie die beiden Trainer Andy Summer und Melanie Schneider nicht nur vom Turnier selbst, sondern auch von den gezeigten Leistungen unserer Judokas begeistert.