Mit dem Turnier in Dornbirn ging am 1. Juli die erste Hälfte des Turnierjahres 2018 zu Ende. Neben 179 anderen Teilnehmer standen auch 12 Starter aus Feldkirch auf der Matte, die sich in der Mannschaftswertung auch noch den hervorragenden 3. Platz hinter dem JC Nippon St. Gallen und dem UJC Hohenems holten.

Los ging es für unsere Kids in der Altersklasse U10 in der sich Elisabeth Ammann in der Gruppe 7 vor ihrer Vereinskollegin Julia Feurstein den Siegerpokal erkämpfte. Auch Sean-Paul Krainz musste sich wie Julia nur einmal geschlagen geben und sicherte sich mit 3 Siegen Rang 2 auf dem Podest! Unsere beiden Coaches Andy Summer und Maura Eß freuten sich sehr über diesen gelungenen Start.

Nicht weniger erfolgreich waren dann unsere Judoka in der Altersklasse U12! Doppelsieg in der Gruppe 9 durch Johanna Feurstein vor Johannes Ammann‼ Dazu nochmal 2x Silber durch Lara Reisch (Gr. 1) und Carlo Kohler (Gr. 5) und ein 4. Rang von Aaron Lang, das gab nochmals wertvolle Punkte für die Mannschaftswertung!

Jan Tschanett hielt der Kategorie U14 die Fahnen für Feldkirch hoch. Er landete in seiner Gruppe auf Rang 3 und holte eine weitere Medaille für unseren Verein.

Die letzte Podestplatzierung des Tages erreichte Cheyenne Reisch in der Kategorie U16 (-36kg), die ebenfalls Dritte wurde. Für Ramsan Nasuchanow (U16, -50kg) war an diesem Tag nichts zu holen, er musste sich mit dem undankbaren 4. Rang zufriedengeben. Pechvogel des Tages war Maximilian Tschanett, der sich bei einem unglücklichen Sturz einen Ellen- und Speichenbruch zuzog und bis Oktober nicht mehr trainieren kann.

Wir wünschen ihm baldige Genesung und dass seine Knochen bald wieder heil sind!

Ein großes Dankeschön geht an unsere beiden Trainer Andy Summer und Maura Eß, die unsere Kids wie immer hervorragend betreut haben.