Am 16.06.18 veranstaltete der JC Sakura Schaan das Frühlingsturnier in der Turnhalle Resch in Schaan. Diese Veranstaltung ist wie immer ein Pflichttermin für unsere Judoka. Die Judo Union Feldkirch stellte mit 12 Startern die 4. größte Mannschaft des Tages und war mit dem UJC Dornbirn der einzige ausländische Verein neben den Clubs aus der Schweiz und Liechtenstein (insgesamt waren 134 Kinder aus 19 Vereinen am Start).

In der Kategorie Schülerinnen C (U10, -28kg) setzte sich Lara Reisch in gewohnter Manier problemlos gegen ihre Kontrahentinnen durch und gewann alle ihre 5 Kämpfe vorzeitig durch Ippon-Wertung. Diese « Dominanz » veranlasste Chefcoach Andy Summer dazu, Lara auch in der Kategorie Schülerinnen B (U13,-33kg) antreten zu lassen.  Hier war sie dann etwas mehr gefordert und belegte nach einer Niederlage gegen eine Kämpferin aus Gommiswald einen tollen 2. Rang und holte sich ihre 2. Medaille an diesem Tag.

Doch das sollte nicht der einzige Sieg für unseren Verein bleiben. Ganz stark präsentierte sich Pius Marte (U10, -33kg) in seiner Gruppe gegen 4 Jungs aus 4 verschiedenen Vereinen aus der Schweiz.  Auch er war für seine Gegner nicht zu knacken und stand am Ende verdient ganz oben auf dem Podest – Bravo Pius !!

Den 3. Tagessieg erkämpfte sich Cheyenne Reisch in der Kategorie Schülerinnen A (U16, -40kg). 1x Sieg Stand und 1x Sieg Boden bedeuteten für sie eine weitere Goldmedaille für ihre zwischenzeitlich beindruckende  Sammlung!

Unter den Augen von Obmann Johannes Schmid zeigten Aaron Lang, Sean-Paul Krainz und Johannes Ammann was sie schon so alles draufhaben. Im Pool B Schüler C +36 kg mussten sich sowohl Aaron als auch Sean-Paul dem Poolsieger vom JC Davos geschlagen geben, Aaron setzte sich gegen seinen Vereinskollegen durch und belegt vor Sean-Paul einen hervorragenden 2. Rang. Es wird wohl eine Frage der Zeit sein, bis sich die beiden erstmals bei einem größeren Turnier durchsetzen werden. Johannes Ammann verlor auch nur einen Kampf und belegte im Pool C (ebenfalls +36kg), wie sein Freund Aaron, den 2. Platz.

Ganz knapp nicht für einen Sieg gereicht hat es dann noch bei den Schülern A (U16, -45kg) für Jan Tschanett. Nach 2 Siegen musste er sich leider dem Teilnehmer vom UJC Dornbirn geschlagen geben. Wir gratulieren Jan zu dieser super Leistung und dem tollen Ergebnis !

Leider sieglos blieben am Samstag Elisabeth Ammann (U10,-33kg), Gabriel Mayer (U10, -36kg), Julia Feurstein (U10, -36kg) und Maximilian Tschanett (U16, +50kg).