Gleich am Tag nach der 2. Schülercuprunde wurde es ernst für unsere Kids aus der Anfängergruppe – es hieß das erste Mal „Hajime“ für unsere Wettkampfneulinge außerhalb unserer Trainingshalle. 13 Helden und Heldinnen in Begleitung ihrer Eltern und Verwandten und bestens betreut von den Trainern Andy Summer, Maura Eß und Jogi Gassner fuhren nach Hohenems, um erstmals Wettkampfluft zu schnuppern.

Unter den wachsamen Augen von Maskottchen „TANUKI“ zeigten sie, was sie schon alles können und setzten das im Training gelernte erfolgreich auf der Matte um. O-Goshi und Kesa-Gatame wurden eifrig angewendet und oftmals mit Erfolg gekrönt. Für Feldkirch am Start waren in der Altersklasse U8 Noemi Heinzle, Linda Melkes und Liam Schwarz, bei den U12 Kämpfern Alexis Knoll, Emma Zech, Valentina Ender, Amelie Ender und Rojin Zeybek sowie Noel Heinzle, Andreas Cserep, Noah Schwarz, Mehmet Soyocok und Silas Mehlberg.

Allen Teilnehmern hat das Turnier, das wie immer bestens vom UJC Hohenems organisiert wurde, sehr gut gefallen und alle freuen sich schon auf das nächste.

Da solche Turniere viel zu selten stattfinden, hat sich der Vorstand noch vor Ort entschieden, ein solches Anfänger Randori-Turnier auch in Feldkirch durchzuführen. Geplant ist es für Ende September/Anfang Oktober 2018 in der Trainingshalle der VS Levis. Genauere Informationen dazu gibt es in den nächsten Wochen.