NEUER TERMIN SOMMERFEST = 24.08.2019

Am Samstag 11.05.2019 hieß es „Ring frei“ für die zweite Runde des Schülercups 2019, die diesmal in Schruns durchgeführt wurde. Unsere kleine, aber sehr schlagkräftige Wettkampftruppe zeigte wieder, dass die JUF ganz vorne dabei ist. 3 Gruppensieger (Carlo Kohler, Rafael Jussel und Johanna Feurstein) und 3x Rang 2 (Nora Lang, Aaron Lang und Amelie Ender) gaben wertvolle Punkte für die Teamwertung.

Am Ostermontag fuhr Trainer Florian Wehinger unterstützt durch Peter Dohmann mit 4 Kämpfern nach Kufstein. Mit dabei waren heuer Amelie Ender (U12) und unsere U14 Cracks Johanna Feurstein, Carlo Kohler und Rafael Jussel. Insgesamt traten 489 Teilnehmer aus 10 Nationen (wie zB. Ungarn, Lettland, Niederlande und Rumänien) auf die 6 Tatamis in der Kufstein-Arena und Trainer Flo war mit den gezeigten Leistungen unserer Judokids sehr zufrieden.

Nach Schülercup und dem Turnier in Rodeneck fand am 07.04.19 noch ein drittes Turnier an diesem Wochenende statt. Cheftrainer Andy Summer fuhr mit unserer U13/15 Kampfmannschaft nach St. Gallen zum Int. Gallusturnier, bei dem an diesem Tag nicht weniger als 445 Judokas auf 6 Matten um die begehrten Medaillen kämpften.

Am 16. März folgten wir der Einladung des JJJC Rheintal und nahmen wie jedes Jahr mit der U15-Kampfmannschaft am Schülerturnier teil. Trainer Andy Summer nominierte dafür Jan Tschanett, Carlo Kohler, Rafael Jussel, Johanna Feurstein und die beiden Nasuchanow-Brüder Ramsan und Riswan.

Trainerin Melanie Schneider machte sich am Sonntag, 07.04.19 auf den Weg nach Italien, um mit unseren Nachwuchsjudokas in Rodeneck im schönen Südtirol an den Start zu gehen. Nora Lang, Alexis Knoll, Julia Feurstein und Amelie Ender traten hochmotiviert auf die Tatamis im „Haus Konrad von Rodank“ in Rodengo. Insgesamt nahmen 250 kleine und größere Judokids an den Wettkämpfen teil.