Der Anfängerkurs hat erfolgreich gestartet und wir freuen uns, dass wir 14 neue Judokas im Verein begrüßen dürfen! Neu dabei sind aus

Für unsere besten Kämpfer des letzten Jahres wurde am Samstag, 7. Oktober ein schon längst fälliger Termin nachgeholt. Gemeinsam mit Obmann Johannes Schmid und Cheftrainer Marco Moosbrugger ging es für Cheyenne und Lara Reisch, Johanna Feurstein, Klara und Bernhard Schlömmer, Carlo Kohler, Rafael Jussel sowie Jan und Maximilan Tschanett nach Hohenems ins Bowlinghouse.

Judo schult den Körper und den Geist. Der Partnersport erzieht zu einem kameradschaftlichen und fairen Umgang miteinander und hilft, sich selbstbewusst im täglichen Leben zu behaupten. Da in unserer Zeit oft Bewegungs-mangel herrscht, ist dies der ideale Sport, um sich fit und gesund zu halten.

Dieses Jahr verlagerten wir unser SFFBAWT (SommerFestFrüherBekanntAlsWanderTag) ins benachbarte Ausland, zur Burgruine Schellenberg in Liechtenstein. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich knapp 40 Wanderfreudige bei der Kirche in Feldkirch-Tosters. Angeführt von Obmann Johannes Schmid ging es von dort aus über die Tostner Burg, vorbei am Gasthaus Eibe auf die Egg und dann am Schellenberg entlang bis zur Burgruine.

Bei der 32. Landesmeisterschaft der Forstfacharbeiter und Landjugend hatten wir die große Ehre, die Bewirtung der Veranstaltung zu übernehmen. Herzlichen Dank dafür an den Organisationsleiter Elmar Nöckl, an die Stadt Feldkirch und die Landwirtschaftkammer Vorarlberg!!