NEUER TERMIN SOMMERFEST = 24.08.2019

Mit der Vereinsmeisterschaft am 12. Jänner wurde das vergangene Judojahr abgeschlossen und gleichzeitig die neue Wettkampfsaison 2019 eröffnet. Sehr erfreulich war die Teilnehmerzahl, gab es doch bei den Schülern/innen nicht sehr viele Absagen und so nahmen fast alle daran teil.

Auch die Kids aus dem Anfängerkurs waren beinahe komplett am Start, einzig die Teilnehmerzahl im Jugend- und Erwachsenenbereich ließ zu wünschen übrig. Die teilnehmenden Kids in allen Gruppen hatten sichtlich Spaß und zeigten den anwesenden Eltern, Freunden und Verwandten tolle und spannende Kämpfe. Die Judokids aus dem Anfängerkurs sammelten erste Wettkampferfahrungen in einer eigenen Randorigruppe und die Fortgeschrittenen ermittelten die jeweiligen Vereinsmeister/innen in verschiedenen von Cheftrainer Andy Summer eingeteilten Klassen.

Die Wettkampfleitung übernahm Obmann Johannes Schmid mit Unterstützung von Kristina Gassner, Kampfrichter war an diesem Tag Florian Wehinger. Alle Kids erhielten zur Erinnerung an diesen Tag eine Urkunde und eine Medaille überreicht. Über den Titel/Pokal «Vereinsmeister 2018» freuten sich Sean-Paul Krainz, Rafael Jussel, Maximilian Tschanett, Jan Tschanett und Matthias Frick.

Ergebnisübersicht:

 

 

 

Im Anschluss an die Siegerehrung wurden dann noch die besten Wettkämpfer/innen der vergangenen Saison geehrt. Die besten 3 Mädchen 2018 waren Johanna Feurstein vor Lara Reisch und Cheyenne Reisch. Johanna holte sich neben ihren 3 Landesmeistertitel U12, U14 und U16 noch diverse 1. Plätze auf großen internationalen Turnieren, wie zB. in Wels, Kufstein und Zeltweg und zählt wie Carlo Kohler mit 3 gewonnenen Schülercuprunden zu den besten Nachwuchskämpfern des Landes. Lara war mit 21 Starts die fleißigste Starterin und stand 19mal auf dem Siegertreppchen!

 

Leider verlässt uns ihre Schwester Cheyenne per 01.01.19, die ab sofort in Hohenems trainiert und für den UJC Hohenems an den Start gehen wird. Wir wünschen Cheyenne alles Gute und viel Erfolg in ihrem neuen Verein! Bei den Jungs durfte sich Carlo Kohler wie schon im letzten Jahr über die überreichte Glastrophäe für den besten Kämpfer 2018 freuen. Wie schon erwähnt, zählt auch er zu den besten U15 Kämpfern im Land. Eine Nominierung für den Landeskader U15 ist nur noch eine Frage der Zeit! Die Plätze 2 und 3 gingen heuer an Maximilian Tschanett und Rafael Jussel.

 

Wie immer gab es dann zum Abschluss der Veranstaltung das traditionelle gemeinsame Schnitzelessen und ein gemütliches Zusammensein im Foyer der VS Levis.