Das Sommerfest fand in diesem Jahr am 14. Juli in Marul statt. Trotz zahlreicher Absagen aufgrund der Ferien trafen sich unter dem Motto „Judo verbindet“ mehr als 50 Judokas der Judo Union Feldkirch und dem Judoclub Bregenz beim Grillplatz am Marulbach, um gemeinsam die Erfolge des ersten Halbjahres 2018 und die erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Ostschweizer-Mannschaftsmeisterschaft zu feiern.

Für die Kids gab es viele Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben. Schon auf dem Weg zum Grillplatz wurden diverse Stationen mit Geschicklichkeitsspielen und Wissenswertem zu Natur, Geologie und über das Tal passiert. Man konnte durch das Labyrinth wandeln, in der Klanghütte musizieren oder bei den Trittsteinen kneipen. Freizeitarchitekten hatten die Chance selber eine Hütte zu bauen und auf den Informationstafeln konnte man viel über Waldökologie, Geologie, Wald- und Holzwirtschaft und über Kultur- und Zeitgeschichte erfahren. Beim Wasserfall ging es über die Holzbrücke oder den „Schwebebalken“ zum Grillplatz, bei dem bunte Hängematten, Schaukeln und vor allem der Weiher den Kids viel Spaß bereitete. 

Der Vorstand der Judo Union Feldkirch, vertreten durch Obmann Johannes Schmid und Schriftführer Jogi Gassner, spendierte zudem jedem Teilnehmer eine leckere Rostbratwurst mit Brot und einem Getränk.

Obmann Simon Beauvais und Trainer Ivo Bösch vom Judoclub Bregenz freuten sich über die Einladung zum Sommerfest und für 2019 wurden schon Überlegungen getätigt, das Sommerfest am Bodensee durchzuführen. Die Kampfgemeinschaft Feldkirch-Bregenz für die OSMM bleibt auf jeden Fall auch 2019 bestehen und wir gehen davon aus, dass es auch im nächsten Jahr eine Grillgemeinschaft Feldkirch-Bregenz geben wird!